Samstag, 10. September 2016

Book Launch: "Vergessene Welt - Jurassic Park" - Michael Crichton


Autor: Michael Crichton
Originaltitel: The lost World - Jurassic Park
Erstveröffentlichung: 1995
Umfang: 462 Seiten
Gelesene Sprache: Deutsch
Gelesene Version: Taschenbuch


Die Fortsetzung des Thrillers „Jurassic Park“ und der geneigte Filmliebhaber meint hier den zweiten Teil eben jenen Filmes in Buchform in der Hand zu halten. Nicht ganz korrekt. Die Unterschiede sind in diesem Buch noch viel enormer als im ersten Teil. 








Klappentext:
Sechs Jahre sind vergangen seit den schrecklichen Vorgängen im Jurassic Park, sechs Jahre, seit jener Traum von wissenschaftlicher Allmacht und vom Sieg menschlicher Phantasie ein jähes Ende fand. Alle geklonten Echsen wurden damals getötet, der Park verwüstet, die Insel auf unbestimmte Zeit für die Öffentlichkeit gesperrt. Doch es gibt Gerüchte, dass dort etwas überlebt hat... 

Erste Sätze: 
Im ausgehenden 20. Jahrhundert hat das wissenschaftliche Interesse am Thema Aussterben deutlich zugenommen.

Rezession:
Sechs Jahre sind vergangen seit den Ereignissen auf der Isla Nublar, von denen die Öffentlichkeit niemals etwas erfahren hat, da alle Überlebenden zum Schweigen verpflichtet wurden. Den nur knapp dem Tod entronnenen Mathematiker Ian Malcolm hat es inzwischen ans Santa Fe Institute verschlagen, wo er sich einem neuen Forschungsgebiet, der Komplexitätstheorie, verschrieben hat. Die anderen sind in alle Winde verstreut, widmen sich ebenfalls neuen Aufgaben oder sind inzwischen verstorben. Das Leben geht scheinbar wieder seinen normalen Gang, zumindest äußerlich geben alle sich die größte Mühe, sich nicht anmerken zu lassen, wie sehr sie von den Ereignissen im Jurassic Park geprägt wurden.

Diese scheinbare Normalität findet jedoch ein jähes Ende, als durchsickert, dass an der Küste von Costa Rica immer wieder Kadaver von seltsamen Tieren angeschwemmt werden, die so merkwürdig sind, dass die Behörden sich befleißigen, sie mit der Begründung der Seuchengefahr umgehend verschwinden zu lassen. Der ebenfalls am Santa Fe Institute weilende Paläontologe Richard Levine will sich mit dieser Erklärung jedoch nicht zufrieden geben: Er ist überzeugt, dass seine bevorzugten Forschungsobjekte - die Dinosaurier - in einem abgelegenen Winkel der Welt überlebt haben und plant eine Expedition, für die er Malcolm als Begleiter ausersehen hat. Er hat jedoch nicht mit dessen kategorischer Ablehnung und scheinbarem Desinteresse gerechnet. Obwohl es ihnen gelungen zu sein scheint, die Herkunft der Kadaver auf eine Inselgruppe vor der Küste von Costa Rica einzugrenzen, ist der Mathematiker nach wie vor skeptisch und nicht gewillt, sich erneut in ein neues, ungewisses Abenteuer zu stürzen. Die wahren Gründe dafür verschweigt er seinem Freund jedoch wohlweislich. Levine macht sich also zunächst allein auf den Weg, und kurz darauf empfängt Malcolm eine verstümmelte Botschaft per Satellitentelefon, die er als Notruf interpretiert. Von diesem Moment an überstürzen die Ereignisse sich förmlich und Malcom und einige Begleiter brechen zu einer Rettungsaktion auf, obwohl sie keine Zeit mehr haben, ihre Ausrüstung auf Feldtauglichkeit zu überprüfen. In Costa Rica soll noch Sarah Harding zu ihnen stoßen, eine auf Hyänen und Löwen spezialisierte Verhaltensforscherin, die mit Ian Malcolm seit dessen Unfall eng befreundet ist.

Bei ihrer Ankunft auf der Isla Sorna, einer von fünf Inseln, die unter dem Namen "Las Cinco Muertes - die fünf Todesarten" unter den Einheimischen bekannt sind, stoßen sie auf Levines verlassenen, zerfetzten Rucksack, der darauf schließen lässt, dass er von irgendetwas angegriffen wurde, von Levine selbst finden sie zunächst jedoch keine Spur. Dafür treffen sie alsbald auf die ersten Dinosaurier, die Levines These von einer vergessenen Welt zu bestätigen scheinen...

Fazit:
Michael Crichton hat einmal in einem Interview gesagt, er hätte VERGESSENE WELT eigentlich nie schreiben wollen, sei aber von seinen Lesern förmlich zu einer Fortsetzung des Thrillers DINO PARK gedrängt worden. Streckenweise merkt man dies dem Buch auch leider stark an, selbst wenn es kaum weniger spannend ist als der erste Teil. VERGESSENE WELT krankt jedoch, wie so viele andere "Nachfolgebücher" auch, am Fortsetzungssyndrom. Was fehlt ist, der Zauber des Neuen, Unbekannten, den DINO PARK ausübte, als man ihn das erste Mal zu lesen bekam. Auch wenn Crichton in diesem zweiten Teil eine Reihe "neuer" Dinosaurier einführt, macht er sich nicht mal mehr die Mühe, sie in allen Einzelheiten zu beschreiben. Die Geschichte selbst ist zwar durchaus spannend, birgt aber relativ wenige wirkliche Überraschungen. Auch die neuen Charaktere können hier nicht wirklich neuen Schwung einbringen.

Auch wenn VERGESSENE WELT leider nicht die hohe Qualität von DINO PARK erreicht, ist es trotzdem ein Buch, das für die Fans von Michael Crichton einiges zu bieten hat. Spannung, Dinosaurier und viel Wissenschaft.


Wichtige Unterschiede zum Film:

  1. Doc Thorne und Richard Levine kommen im Film nicht vor. Schade! Zumindest beim Ersteren wäre ich begeistert gewesen. 
  2. Arby existiert nicht. Kelly ist im Film nicht Levines Assistentin, sondern Malcolms Tochter.
  3. Im Film sind Ian und Sarah noch ein Liebespaar, im Buch lediglich eng befreundet.
  4. Viele der Dinosaurier wurden im Film ausgelassen, außerdem sind die meisten wissenschaftlichen Erklärungen verloren gegangen.
  5. Malcolm spielt nicht mehr eine so große Rolle, da dieser wieder schwer verletzt wird 
  6. Die Jäger, die die Eier stehlen möchten gibt es. Jedoch sind diese wesentlich im kleineren Umfang vorhanden, und eine andere Firma, da InGen bereits Bankrott und Hammond tot ist.
  7. Die Gruppe verbringt das ganze Buch auf der Insel. Im Film ist das nur ein kleiner Teil, der Rest spielt in San Diego.
  8. Als der Caravan beinahe abstürzt, wird Ian im Buch schwer verletzt. Im Film kommen Sarah und er rechtzeitig raus. Außerdem benötigen sie keine Hilfe von Thorne, der ja nicht vorkommt. Der Caravan explodiert im Buch auch nicht, als er unten aufschlägt.
  9. Der T-Rex wird nicht von der Insel gebracht um dort mordend durch die Straßen zu ziehen.
  10. Heimliche Stars sind im Film die kleinen "Aas fressenden" Combos. Diese wurden bereits im ersten Teil DINOPARK erwähnt, und spielen daher in der Fortsetzung eher eine zurückhaltende Rolle.
  11. Der Bösewicht Dogson aus dem ersten Teil hat im Buch überlebt, verfolgt natürlich nach wie vor seinen ursprünglichen Plan und wird zu guter Letzt anstelle des im Film genannten Peter Ludlow vom T-Rex Jungen verspeist. 

"Ich komme in fünf oder sechs Tagen nach!" 
- Sarah



"Nein, du wirst in fünf oder sechs Teilen nachkommen!" 

- Malcom

Samstag, 3. September 2016

A butterfly: Wishes September ☆

Irgendwie kann ich mich noch nicht damit anfreunden, dass der Sommer schon wieder vorbei sein soll... Ich hoffe noch immer, dass der September ein paar sonnige Tage für uns bereit hält. 

Da ich aktuell irgendwie komischerweise wunschlos glücklich bin (jedenfalls größtenteils) fallen meine Wünsche bzw. Einkäufe für den kommenden Monat sehr spärlich aus. 
Ist ja auch mal schön, - spart man Geld! :)

September Wishes


  1. Da meine Sporttasche nicht das gehalten hat, was ich eigentlich von ihr erwarte, musste schnell eine neue her. Auch sollte es nicht schon wieder eine Schwarze werden...langweilig. Die Eastpak Authentic Collection Stand 15 Reisetasche 54 cm Variante instant crush, hat sage und schreibe 30 jährige Garantie! Die Tasche könnte mich also fast überleben. :-P Das sommerliches Pink gefällt mir sehr gut, und im Schwimmbad erkenne ich sie sofort wieder. Es ist vor allem auch die Innenbeschichtung, die sie auch zur perfekten Tasche zum Schwimmen und Baden macht. Einen Kauf, den ich hoffentlich nicht bereuen werde.
  2. Mein Mann meinte es gut, und hat mir mal einen stylischen Radiowecker zu Weihnachten geschenkt. Leider kann ich ein blaues LED Display überhaupt nicht empfehlen. Es ist viel zu hell und lässt einen nicht einschlafen. :( Diesen hier von Grundig im schicken weiß habe ich beim Expert gesehen und sofort für gut befunden. 
  3. In der Hoffnung. dass der Sommer noch ein wenig bleibt, habe ich mir fürs Büro eine knallige türkise Caprihose von S.Oliver bestellt. Sie ist lässig, und kann sich dennoch auch im Job sehen lassen. 
  4. Bald fängt wieder die kalte Jahreszeit an, und man geht automatisch früher ins Bett. Ich wusste gar nicht, dass es mittlerweile die Möglichkeit gibt, Hörbücher zu hören, ohne seinen Partner abends im Bett damit zu nerven. Die Lösung ist super einfach: ein Kopfkissenkopfhörer!  
  5. Zu guter Letzt musste ich diesen Monat eine neue Hautpflege kaufen und habe mich wieder für eine Apothekenmarke entschieden. Die Hyaluron Filler Serie von Eucerin hat einen LSF und polstert kleine Falten optisch auf. Die Creme ist sehr ergiebig, zieht sehr schnell ein und verjüngt die Haut. Die Haut ist nach der Anwendung seidig, zart und glatt. Hier habe ich mir die Tagespflege für Mischhaut und die Augenpflege gekauft. Ich verwende sie seitdem täglich und bin begeistert.
Und das waren sie bereits, meine Wünsche bzw. ershoppte Errungenschaften für den kommenden Monat! 

Was habt ihr euch gegönnt? 

 Eure,


Dienstag, 16. August 2016

A butterfly: Rituals before you go to sleep



Jeder von uns hat sicherlich seine persönlichen Gepflogenheiten um abends zur Ruhe zu kommen, und danach ins Land der Träume abzutauchen. Ob es ein Buch ist, eine heiße Tasse Tee oder kleine Beauty-Rituale, man braucht diese kleine Routine einfach um den Körper herunterzufahren. Eine sehr bekannte Bloggerin (Ich weiß nicht, ob sie das immer noch verwendet) benutzt beispielsweise das Johnson Babypuder, um abends die gewünschte Entspannung zu bekommen. 

Ich persönlich bin ein sehr geruchssensibilisierter Mensch. Ich liebe Gerüche, oder hasse sie einfach. Schnell bekomme ich bei bestimmten Gerüchen schnell Kopfschmerzen und Übelkeit. Meine Hautpflege und alles was ich sonst damit verbinde, muss mich demnach ansprechen. Leider bin ich sehr schwierig, was überhaupt das Thema "schlafen gehen" angeht, aber hierzu gleich etwas mehr. 

Warum ist das abendliche Ritual für uns eigentlich so wichtig? 
Nun, eine wichtige Tatsache ist, dass unsere Hautzellen dazu neigen schneller zu wachsen wenn Sie schlafen. Sprich, während wir schlafen, geht unsere Haut an die Arbeit und repariert Schäden die über den Tag entstanden sind und stellt unseren Teint wieder her. Eine gute Nacht-oder Hautpflege ist somit eine ideale Unterstützung. Auch das Abschminken, gerade bei jungen Frauen ist unverzichtbar. Glaubt mir, eure Haut wird es euch danken, wenn ihr sie gut behandelt. :) Aber auch der restliche Körper braucht die verdiente Entspannung und Ruhe um morgens wieder fit und voller Energie in den Tag zu starten. 

Wie sieht meine Routine am Abend aus?
Wie bereits erwähnt, bin ich leider kein typischer "es geht ins Bett. Freu" Mensch. Ich versuche so viel Zeit wie möglich abends herauszuschinden, sehr zum Leidwesen meines Mannes und bestimmt auch meines Schlafrhythmuses. Wenn ich mich aber endlich dazu aufgerappelt habe, habe ich eine simple Vorgehensweise, die mir persönlich sehr gut tut. Ein Ziel ist es für mich nach wie vor etwas früher ins Bett zu gehen, und mich mit einer schönen heißen Tasse Kräutertee auf das "Schlafen gehen" einzustimmen. Eine weitere Überlegung von mir ist es die Kopfkissensprays von Rituals auszuprobieren. Mal schauen...

Ich beginne immer damit mit einem feinen Peeling oder Waschgel meine Haut zu reinigen. Aktuell ist hier das Proactiv+ im Einsatz, ich habe aber vor, es nicht weiter zu kaufen. Anschließend tupfe ich mit einem Gesichtswasser (Rosenwasser oder Heilerde) getränktem Pad über mein Gesicht, um noch den letzten Rest Schmutz, Fett oder Make-up zu entfernen. Nun sprühe ich das Avéne Thermalwasser großflächig auf mein Gesicht und gebe 2 Tropfen Karottenöl in meine Handflächen. Ich beginne nun das Öl in meine Haut einzumassieren. Man sieht danach etwas gebräunter aus als sonst, aber wenn man es kurz einwirken lässt, hinterlässt es überhaupt keine Rückstände auf dem Kopfkissen. Der Geruch erinnert, ein wenig an Weihnachten und ich mag ihn sehr. Karottenöl ist ein Allroundtalent, es versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, lässt sie strahlen und ist wirksam gegen Falten.



Es folgt nun Auftragen meines Wimpernserums, und einer Augen- und Lippenpflege. Denn auch diese möchten über Nacht schließlich gut versorgt sein. 

Auch das Haarebürsten steht abends auf meinem Programm. Ich kann euch sagen, was dieses abendliche bürsten, für ein Unterschied gemacht hat. Meine Haare sind super weich und glänzend geworden. Ich bürste mein Haar einmal komplett durch und verwende hierfür ausschließlich meine Paddelbürste von Hercules Sägemann mit Naturwildschweinborsten. Die Haare werden von Schmutz und Ablagerungen befreit und durch die Naturborsten geschmeidig und glänzend gemacht. 

Zu guter Letzt creme ich meine Hände und Nägel mit einer angenehmen Handcreme oder Kokosöl ein und fertig ist mein abendliches Beautyritual. All die bisher aufgetragene Pflege duftet einfach himmlisch und macht mir das einschlafen sehr angenehm.

Was macht ihr abends um euch zu pflegen und euch auf die Nacht vorzubereiten?

Eure,

Sonntag, 14. August 2016

A butterfly: Questionaire 08/16

Die wunderbare Alice hat eine interessante Fragerunde gestartet. Leider habe ich sie erst jetzt bemerkt, möchte aber dennoch noch mitmachen. Wie heißt es so schön: besser spät als nie!

Die Fragen sind Teil des Food for Thoughts, und ihr könnt die Fragen gerne auf euren eigenen Blogs beantworten oder auf www.astonishland.de kommentieren. Neue Fragen sind natürlich auch immer gerne gesehen. :D 

Kommen wir nun zu den Fragen. 

Wenn Du eine Märchen – oder Filmfigur wärst, welche und warum?
Ich bin ein wahnsinniger Fan, von Disney, allerdings nur die älteren Filme. Sie haben für mich noch diesen eigentümlichen Charme, und erinnern mich an meine Kindheit. Einer meiner Lieblingsfiguren ist nach wie vor, die zauberhafte Arielle. Ich konnte nie verstehen, warum sie es hasste eine Meerjungfrau zu sein, da ich es toll fände im Meer zu leben. Eric ist einer der hübschesten und charmantesten Prinzen von Disney ever und ich kann natürlich verstehen, dass sie sich Hals über Kopf in ihn verliebt hat. Hallo, wer würde das nicht???



Gibt es einen Film der dein Leben oder deine Einstellung zu etwas komplett verändert hat?
Ich würde nicht sagen, dass mich ein Film zu etwas verändert hat. Er hat höchstens meine Sichtweise zum Leben beeinflusst. Die Rede ist von einen meiner Lieblingsfilme "Grüne Tomaten." Ich muss gestehen, ich weine noch immer Rotz und Wasser, wenn ich ihn ansehe und denke an die vielen Menschen und Tiere, die ich an diese furchtbare Krankheit, - Krebs, verloren habe. Niemand kann sagen, wie lange er auf diesem Planeten leben darf. Daher sollten wir zumindest versuchen, das Beste daraus zu machen und gegen alle Hürden und Schwierigkeiten angehen. Ein wunderbarer Film über die innige Freundschaft zwischen zwei ungleichen Frauen, die sogar bis über den Tod hinaus anhält. Schnief....


Glaubst Du Du würdest im Notfall auch als ewiger Single glücklich werden können (also wenn es Marc nicht geben würde)?
Definitiv nein. Hört sich komisch an, aber alleine wäre ich bestimmt viel trauriger, aggressiver und missmutiger als jetzt. Mein Mann holt mich immer wieder ab und macht mich nach über 12 Jahren immer noch glücklich. Aktuell bin ich zwar wirklich froh nicht mehr suchen zu müssen, da die Männerwelt scheinbar immer verrückter wird, aber ich würde wohl zumindelange suchen. Alleine wäre ich einfach nicht vollständig. Niemand der mit mir die Last und Freude teilt und der auf mich wartet, wenn ich nach Hause komme...Ich weiß zwar nicht, ob es einen würdigen Nachfolger für meinen Mann gäbe, aber alleine leben fände ich wirklich schlimm.

So nun seid ihr dran. Was würdet ihr Alice oder gerne auch mich fragen wollen?

Eure,




Montag, 8. August 2016

A hurricane: Monday Thoughts #40 Everything's changes but you



Veränderungen. 
Sie begleiten uns ein Leben lang. Sie halten unsere Welt im Gleichgewicht. Und doch fürchten wir uns Menschen vor dem Neuem, vor dem Verschwinden des Altbekannten, vor dem Älter werden, vor dem Loslassen. Warum eigentlich?

Grundsätzlich verbindet man doch mit dem Thema "Veränderung," das Negative. Verschlechtern. Doch Veränderungen bringen nicht  immer etwas Nachteiliges mit sich. Veränderungen können auch bedeuten, das Altbekannte aus einer neuen Perspektive zu betrachten, zu überdenken und etwas daran zu ändern, um es zu verbessern.

Blicke ich zurück, gab es einige Veränderungen in meinem Leben. Doch waren die allesamt schlecht? Meine Einschulung, das erste Haustier, die erste Reise... soweit ein ganz normales Aufwachsen. Natürlich gab es auch viele negative Veränderungen, wie der Verlust von geliebten Menschen oder meiner Gisi, die Rebellion gegen die Eltern, der Auszug, der Bruch mit der Familie. Jede noch so kleine Veränderung hat mich bestimmt geprägt. Waren diese Veränderungen grundsätzlich schlecht für mich? Bin ich nicht derselbe Mensch, wie damals mit all meinen Gedanken, Einstellungen und Empfindungen, - nur eben etwas älter? Sollte ich mich nun mehr benehmen, reifer sein oder anders denken? Oder sollte ich mich auch genauso verändert haben, wie die Welt um mich herum es getan hat?

"Ein Haus bauen und Kinder kriegen," steht beispielsweise auf der persönlichen Wunschliste meiner Mutter für mich ganz ganz oben. Erwidert man dies mit einem strikten "Nein, Mama. Wir möchten keine Kinder," bekommt man zu hören: "Früher hast Du immer so schön mit Puppen gespielt. Du hast Dich ganz schön zum Negativen verändert." Bei einem anderen Thema, schallt es dann jedoch: "Du bist noch genauso stur wie früher. Du hast Dich kein Stück geändert." Was ist also richtig? Möchte ich mich überhaupt geändert haben? 

Natürlich gehören Veränderungen auch bei unserem Charakter eine Rolle. So spielt man als kleines Mädchen gern mit Puppen, um dann als Erwachsene festzustellen, dass man mit Kindern nichts anzufangen weiß. Man zelebriert als Jugendliche eine bestimmte Lebenseinstellung, um dann für sich zu erkennen, es ist doch nicht mehr das Richtige für einen selbst. Man möchte als Kind einen bestimmten Beruf erlernen, um dann festzustellen, dass der Weg dahin zu schwierig werden wird. Veränderungen... Doch hat es mich selbst, - meine Person wirklich verändert?

Fakt ist: Ich möchte noch viele Veränderungen in meinem Leben erleben. Auch wenn die eine oder andere bestimmt schmerzhaft sein wird oder unbequem. Veränderungen gehören zu unserem Dasein einfach dazu. Sie lassen uns erkennen, dass wir am Leben sind. Das wir fühlende Wesen sind. Das wir Liebe, Freude, Wut, Schmerz und Trauer verarbeiten können. Nur lassen wir nicht zu, dass sie uns als Person verändern! 

Habt alle eine schöne Woche, 

eure, 

Mittwoch, 3. August 2016

A butterfly: [Review] Proactiv+ 3 Step System



Wer wie ich unter zu Unreinheiten neigender Haut leidet, hat bestimmt auch schon einmal von Proactiv gehört bzw. es vielleicht auch schon ausprobiert. Ich leide seit meiner Pupertät immer mal wieder unter Unreinheiten, weiß sie aber zum Glück immer gekonnt zu verstecken. :) 

Das erste Mal das ich Proactiv verwendete war ich nicht so begeistert. Proactiv Solution war nur eines und zwar teuer, brachte meiner Haut aber leider nicht wirklich etwas. Umso gespannter war ich also, als wieder einmal auf einem Shoppingkanal hängen blieb und von der neuen Formel gehört hatte, das neue Proactiv+ für strahlende und reine Haut. Stars wie Maroon5, Nicole Scherzinger und Co werben für dieses Produkt und preisen es als DAS Wundermittel zur Bekämpfung von Akne und Unreinheiten. 


Kurzum, ich hab es mir nach einigen Tagen bestellt, und möchte euch gerne von meinen Erfahrungen diesbezüglich berichten. Hierbei handelt es sich nicht um ein PR-Sample oder bezahlte Werbung, sondern meine eigene freie Meinung, Lob und Kritik. 

In einem Set, das sog. Proactiv+ 3 Stufen System sind folgende Produkte enthalten:

Gesichtsreiniger: Skin Smoothing Exfoliator
Gesichtscreme: Pore Targeting Treatment
Feuchtigkeitspflege: Complexion Perfecting Hydrator

Solltet ihr direkt über der Homepage des Herstellers bestellen, erhaltet ihr in der Regel auch die Skin Purifying Mask dazu. Zu der Maske kann ich leider nichts sagen.

Ihr fragt Euch nun vielleicht: „Was ist denn jetzt neu und wofür steht denn das +“? Hier die Antwort von den Entwicklern dieser hochwirksamen Pflege:

Produktbeschreibung
Das neue, verbesserte Proactiv+ für klare + strahlende Haut   

  • Bekämpfung von Unreinheiten + Hautverschönerung in Einem 
  • Proactiv+ ist ein neues, weiter entwickeltes System zur Bekämpfung von Unreinheiten 
  • Noch mehr leistungsstarke Inhaltsstoffe
  • Exklusive Smart Target™ Technologie für eine gezieltere Bekämpfung von Unreinheiten in der Pore
  • Fortschrittliche Hautpflege-Inhaltsstoffe zur Klärung der Haut und zur sichtbaren Verbesserung des Hautbildes
  • Öffnet und reinigt die Poren und beugt der Entstehung neuer Unreinheiten vor (auch bei zu Akne neigender Haut)

Mit Proactiv+ ist klare Haut nur der Anfang, denn das “+” bedeutet “mehr”:

Ein Mehr an… 
  • strahlender & leuchtender Haut 
  • verfeinerten Poren, 
  • einem verbesserten Hautton, 
  • glatterer Hautstruktur und 
  • einer verbesserten Leuchtkraft. 

Hört sich ja erst mal alles ganz super an. Aus Erfahrung wissen wir aber alle: gesagt wird viel. Es zählt das Ergebnis!

Das Produkt: Farbe, Geruch und Verpackung
Alle Proactiv Produkte sind weiß und recht clean gehalten, mit türkis grünen Akzenten. Die Produkte haben alle den gleichen Geruch, eine Art angenehmer, leicht medizinischer Geruch. Ein Set erhaltet ihr in einem liebevoll verpackten Karton. Die einzelnen Produkte sind noch mal in Plastik eingeschweißt, um ein Austreten zu verhindern.

Inhaltsstoffe
Als amerikanisches Produkt hatte ich eigentlich grundsätzlich so etwas wie Palmöl etc. erwartet, sorry. Hier habe ich leider oftmals erkennen müssen, dass Europa gerade in Punkto Umwelt und Nachhaltigkeit in 
Kosmetik und Hautpflege doch schon sehr weit vorne liegt.  


Quelle: Codecheck
Quelle: Codecheck
Quelle: Codecheck



Konservierungsmittel und Silikone muss wohl auch jeder selbst entscheiden, inwieweit dies ein Ausschlusskriterium für eine weitere Verwendung oder Anschaffung ist. Was mich jedoch persönlich sehr erschrocken hat, war der Bestandteil Chlorphenesin, ein chemisches Konservierungsmittel, welches Allergien auslösen soll und Krebs erzeugend sein soll.

Für ein Unternehmen, welches sich damit identifizieren möchte, Paraben-, Ölfrei, und dermatologisch getestet zu sein, -  nun ja was soll ich sagen? Wobei auch hier die Marke Guthy Renker nicht so ganz die Wahrheit erzählt, denn Palmöl ist auch Öl, oder sehe ich das falsch??? Auf langfristig gesehen also wohl keine gute Wahl! :(

Anwendung 
Proactiv+ empfiehlt folgende Anwendung:

Schritt 1: Reinigen -> Skin Smoothing Exfoliator
Schritt 2: porentief klären & vorbeugen -> Pore Targeting Treatment
Schritt 3: Feuchtigkeit spenden -> Complexion Perfecting Hydrator

Ich habe jetzt alle Proactiv+ Produkte 3 Wochen getestet. 3 Schritte, und das 2x täglich.

Der Skin Smoothing Exfoliator ist ein flüssiges feines Peeling, welches nicht sehr irritiert oder unangenehm auf der Haut ist. Auf die angefeuchtete Haut aufgetragen massiere ich den Exfoliator 1-2 Minuten ein. Nachdem ich dann mein Gesicht gründlich mit lauwarmem Wasser abgespült habe, fühlt sich meine Haut wunderbar weich an. Eine zusätzliche Gesichtsbürste ist nicht notwendig, kann aber selbstverständlich mit benutzt werden.

Nach dem Abtrocknen trage ich dann das Pore Targeting Treatment in meiner T-Zone auf und putze mir erst einmal die Zähne, damit die Creme gut einziehen kann. Danach verwende ich den Complexion Perfecting Hydrator im Rest des Gesichtes, wo meine Haut mehr Feuchtigkeit als auf dem übrigen Gesicht benötigt.
Die Poren werden durch diese 3 Proactiv+ Produkte deutlich verfeinert! Meine Foundation lässt sich ganz toll danach auftragen und ich hatte noch nie so ein schönes, und auch lang anhaltendes Endergebnis und das ohne Primer.

Mein Fazit
Ich habe ein wirklich schlechtes Gewissen euch diese Produkte nun zu empfehlen. Ja, zugegeben. Sie haben mir und meiner Haut sehr geholfen. Ich habe ein feineres Hautbild, meine Haut ist mattiert und schaut strahlend schön aus. Langfristig möchte ich jedoch kein Produkt benutzen, welches ich nicht ruhigen Gewissens empfehlen oder gar weiterverwenden kann. Wie seht ihr das? Ich werde versuchen alle drei Produkte zu ersetzen und auf natürliche Inhaltsstoffe auszuweichen. Schade!

Habt Ihr Proactiv und/oder Proactiv+ auch schon ausprobiert? Was sind Eure Erfahrungen mit Unreinheiten & Co?

Eure,



Dienstag, 2. August 2016

A butterfly: Wishes August ☆

Hallo ihr Lieben, 

wie geht es euch? Endlich Sommer!

Der Urlaub steht an. Und auch wenn ich ihn dieses Jahr allein verbringen muss, so freu ich mich auf die vielen warmen Tage auf dem Balkon, in der Natur oder am See.

Meine Wünsche sind daher eine Mischung aus Hautpflege, etwas Beauty Produkte und ganz viel Fashion. Zarte und leichte Stoffe und der so wichtige Lichtschutzfaktor stehen ganz oben, genauso wie die benötigte Auszeit. Doch seht selbst! :)
Wishes August

Wishes August von jess-i-superheld, suede shoes enthaltend


  1. Meine Helena Rubinstein Mascara neigte sich langsam dem Ende und so bin ich aus Neugier auf dem Hype-Zug der Shiseido Full Lash Mascara aufgesprungen. Bis jetzt bin ich nicht enttäuscht worden. Ich habe sie erst einmal benutzt, aber sie zaubert gerade im Sommer ein natürliches Ergebnis und perfekt getrennte Wimpern. Volumen ist leider nicht so gegeben, aber ich mag es im Sommer durchaus auch natürlicher auf den Augen und zur Not lässt sich die Mascara auch aufbauen.
  2. Ich habe bereits sehr viel von der Wunderwaffe gegen fahle Haut und Falten gehört, - dem Karottenöl. "Hä," dachte ich erst. Ja, aber Karottenöl soll die Haut tatsächlich sehr gut mit Feuchtigkeit versorgen, schnell einziehen und einen schönen Glow auf das Gesicht zaubern. Die perfekte Grundlage also für heiße Sommertage. Ich bin also gespannt! Preiswert bekommt ihr das Öl bei DM oder Rossmann für gerade mal 2,95 €. 
  3. Auch zu diesem Produkt greife ich sehr häufig gerade im Sommer. Die Misha BB-Cream hat einen LSF von 42 (Wow!!!) und ist daher immer mein Begleiter in den heißen Monaten. Sie hellt die Haut leicht auf, was ich aber nicht als wirklich schlimm finde. Ich mag meinen Schneewittchen Teint. :D Dies dient neben der asiatischen Vorliebe, auch der Kaschierung von Pigmentflecken, Narben und Male. Mit Anti-Aging Wirkstoffen und dem hohen LSF ein wunderbares Make-up für den Sommer! 
  4. Lange war ich auf der Suche nach einem schönen Maxikleid, in dem ich mich wohl fühle und welches mich an heißen Tagen nicht zum schwitzen bringt. Leider hat mir nie so wirklich eines gefallen, - zu tiefe Ausschnitte, zu extreme Muster usw. Dieses schöne Kleid von VeroModa hat mich sofort begeistert. Luftig leicht, ein schönes Muster und es schmeichelt wirklich jeder Figur. Was meint ihr zu Maxikleidern?
  5. Grünen Tee mochte ich schon immer. Matcha Tee ist relativ neu zu uns herüber geschwabbt. Da ich es aber liebe, gerade das "Tee trinken" zu zelebrieren, musste auch ich auf das kleine Pferdchen aufspringen. Es ist eine unglaubliche Kunst und man genießt den Tee um so mehr. Das passende Zubehör, wie eine Matcha Schale und einen Bambusbesen gibt es beispielsweise günstig über Amazon zu kaufen. Matcha Tee gibt es mittlerweile in sämtlichen Drogerien und auch in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Ich denke ich werde mir noch Vanille und Kokos kaufen, wenn mein Döschen leer ist. Mit einem Schuss Mandelmilch schmeckt er übrigens einfach köstlich! 
  6. Der Sommer ist natürlich auch eine Zeit der schönen Füße. Die perfekt manikürten Füße wollen schließlich endlich frische Luft tanken und stolz präsentiert werden. ;) Auf der Suche nach der perfekten Sandale, habe ich schon wieder viel zu viel gekauft. :( Leider habe ich beim shoppen mit der Freundin nicht ein schönes Paar gefunden, - sie hingegen gleich im ersten Geschäft plus einen passenden Rock. Online... naja, ihr kennt das!  Ich bin halt ein typischer Online-Shopper. Diese reizende Zehensandale von Marco Tozzi und eine H&M Ballerina zum schnüren mussten einfach bestellt werden.  
  7. Zu guter Letzt hat mich ein Look einer lieben Instagramerin zu diesem hübschen Jersey-Jäckchen in Marine von Esprit gebracht. Ihr könnt es evtl. noch in eurer Größe im Sale bekommen. Es ist leicht und ideal zum drüber werfen am Morgen.
Was sind eure Wünsche für den Sommer? 

Eure, 



Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...